Unsere Kinder lieben Barfußparks, so war der Park in Schwackendorf ein MUSS. Am Anfang des Parks sind

Barfußpfad Schwackendorf

ausreichend Möglichkeiten seine Schuhe geordnet abzustellen, so dass sie am Ende auch problemlos wiedergefunden werden können. Also schnell die Schuhe aus und los geht’s. Die Begrüßung erfolgt durch Esel, Ziegen Hasen & Co, die gleich am Anfang des Rundweges ihre Gehege haben.

Die Wege des gesamten Parks sind mit Holzschnitzeln ausgelegt, so dass dies neben gepflasterten Weg und Gras das Material ist, was man die meiste Zeit an den Füßen spürt. Die unterschiedlichen Materialien, die es in einem Barfußpark geben kann, werden hier nicht voll ausgenutzt und die Abwechslung für die Füße hält sich etwas in Grenzen. Es gibt die 5-Seenplatte mit unterschiedlicher „Seebefüllung“, verschiedene Schlammbäder, Sand, Steine und ein paar weitere Fühlstationen.

Barfußpfad Schwackendorf

Es warten jedoch andere Aufgaben auf die Füße, z.B. einen Knoten binden, balancieren auf der Slackline und Rückwärtslaufen. Am Spannendsten fanden wir das begehbare Schleswig-Holstein Modell mit Flüssen, Seen, Bergen und Städten. Für die Kinder ist das Modell eine tolle Veranschaulichung des Landes und sie sind lange auf dem Nord-Ostsee-Kanal hin und her gelaufen.

Eine große Picknickwiese lädt zum Snack und Pausieren ein. Auch ein Grillplatz ist vorhanden. Auch die Kleinsten sind mit Spielgeräten versorgt.

Eine Familienkarte mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern kostet uns 25€. Das ist noch ok, jedoch haben wir für mehr Barfußerlebnis an anderer Stelle auch schon weniger bezahlt.

Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Park.

 

Ein Kiosk mit Eis und ein paar Kleinigkeiten zum Essen ist vorhanden.

Impressionen aus dem Barfußpfad Schwackendorf

Lust auf weitere Entdeckungen? Dann schaut euch auch unsere anderen Ausflugsziele in Schleswig-Holstein an!

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.