Category

ZWISCHEN DEN MEEREN

Category

Schleswig-Holstein beginnt ganz im Norden an der dänischen Grenze und endet im Süden an der Elbe. Die größte Entfernung ist von List auf Sylt bis Lauenburg ganz im Süden mit 236 Kilometer zu messen.

Geflankt von den beiden Meeren Nord- und Ostsee, kommt das Binnenland Schleswig-Holsteins meist zu kurz. Zu Unrecht, denn die urigen Wälder, glasklaren Seen und idyllischen Ortschaften bieten nicht weniger schöne Flecken zum Erholen und Genießen. Hofläden mit regionalen und frischen Produkten, Landcafés mit selbstgemachten Köstlichkeiten und gemütliche Restaurants laden ein.

Hier heißt es Fahrrad satteln oder in die Wanderschuhe schlüpfen, den Picknickkorb packen und raus in die Natur. In vielen Naturschutzgebieten und Naturparks kann man diese artenreich erleben. In Schleswig-Holstein befindet sich die kleinste Stadt und der tiefste Landpunkt Deutschlands. Schon einmal dort gewesen? Für Familien mit Kindern warten Zoos, Freizeitparks und Museen darauf entdeckt zu werden.

Der Segeberger Forst ist mit einer Fläche von über 4000 ha das zweitgrößte zusammenhängende Waldgebiet in Schleswig–Holstein. Die Grenzen des Waldgebietes bilden die Orte Wahlstedt, Wittenborn, Hartenholm und…

Das Brenner Moor ist das größte binnenländische Salzmoor in Schleswig-Holstein. Durch das Salzwasser aus den salzhaltigen Quellen siedeln sich hier für das Binnenland seltene Tier- und Pflanzenarten an.…