Auf Maussuche in der Marienkirche Lübeck

Kennt ihr die 3 Sagen um die Marienkirche in Lübeck? Nicht? Dann wird es Zeit die Marienkirche Lübeck zu erkunden!  🧐 In der Kirche selbst gibt es natürlich die entsprechenden Infos zu den Sagen:

In den Sagen geht es zum Einen um das kleine Teufel, das direkt vor der Marienkirche sitzt. Wohl die Bekannteste der 3 Sagenfiguren...Was dieser mit dem benachbarten Ratsweinkeller zu tun hat, beschreibt diese Sage.

Die Maus, die Glück bringen soll, wenn man sie streichelt, findet ihr im Innern der Marienkirche. Unsere Kinder hatten große Freude daran, sie in der gigantischen Kirche zu suchen. Auch um die Maus und den Rosenstock vor der Marienkirche gibt es eine Sage. Warum die Lübecker einen großen Schreck bekamen als die Rose eines Morgens plötzlich welkte, erfahrt ihr in der Sage.🐀🥀

Und dann ist da noch das Männchen Steinalt, dass dem Gevatter Tod immer wieder entkommen ist. So lange, bis der Tod ihn nicht mehr wollte... Was ist wohl dann geschehen? Findet es heraus! Auch hier können die Lütten wieder suchen, nur außerhalb der Marienkirche. Warum er dort oben sitzt, erklärt euch die Sage um ihn.

Tipp für Kinder: In der Marienkirche gibt es extra für Kinder gestaltete Hefte dazu. Neben den mit vielen Bildern beschriebenen Sagen gibt es Rätsel und Bastelmaterialien in dem Heft.  📚

Die Marienkirche selbst wirkt einfach nur gigantisch. Sie gehört zu den größten Kirchen Deutschlands und ist weit über die Lübecker Grenzen bekannt. Ihre zwei 125 m hohen Türme wirken von außen sehr imposant. In der Kirche geht es jedoch nicht weniger imposant zu. Mit 38,5 m ist es das höchste aus Backstein erbaute Mittelschiff einer Kirche.

Wer so viel zu bieten hat, nimmt außergewöhnlicherweise Eintrittsgeld für den Besuch der Kirche. Dies gilt natürlich nicht zu den Gottesdiensten. Der Normalpreis liegt jedoch nur bei 2 Marientalern, und wird sicher dafür genutzt damit dieses gigantische Bauwerk erhalten bleibt.

Fazit: Die Marienkirche ist ein wunderbares Ausflugsziel in Schlewsig Holstein bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit und auch mit Kindern!

rss

Schreibe einen Kommentar