Zoos, Tierparks, Bauernhöfe: für große und kleine Tierfans gibt es im Norden so Einiges zu erleben. Mit Zoos in unterschiedlichen Größen und weitläufigen Tierparks mit viel Wald und Natur findet jeder Besucher das Passende. Der große Zoo mit einer riesigen Anzahl an Tierarten ist in Schleswig-Holstein nicht zu finden. Doch bieten die vorhandenen Angebote nicht weniger Interessantes. Einheimische Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, mag Tierfreunde vielleicht mehr erfreuen. Oder auch der Besuch eines Tierparks, der Wert auf die Zucht alter Haustierrassen legt. Cafés und Bauernhöfe, die Haustierrassen beherbergen und dazu den Gästen etwas Kuchen und Eis anbieten, vielleicht auch den Hofladen um die Ecke betreiben, sind beliebte Anlaufpunkte für Familien.

Tierpark Krüzen

Ganz im Süden Schleswig-Holsteins gelegen, zeigt der Tierpark Krüzen auf einer Fläche von 6000 qm 70 verschiedene Tierarten. Neben Exoten wie Zebras, Affen und Kängurus, gibt es viele Haustierarten. Hier kommt der Besucher vielen Tieren ganz nah, es kann gestreichelt werden. Lest hier mehr…


Erlebniswald Trappenkamp

Neben den Tiergehen einheimischer Tiere und Ziegen hat der Erlebniswald Trappenkamp vor allem zahlreiche Spielplätze und Erlebnispfade zu bieten. Gut ausgestattet mit Grillplätzen, die gemietet werden können, lässt sich hier gut ein ganzer Erlebnistag verbringen. Lest hier mehr…


Tierpark Neumünster

Mitten in Schleswig-Holstein gelegen, ist Neumünster gut und schnell zu erreichen. Der Tierpark bietet viele verschiedene Tierarten wobei die Eisbären zu Beginn wahrscheinlich die Tierart ist, die nicht jeder Zoo zu bieten hat. Das große Becken mit Glasscheiben ermöglicht es, dass man den Bären beim Schwimmen zuschaut. Lest hier mehr…


Gut Wulksfelde

Bauernhof-Idylle im Gut Wulksfelde im Norden von Hamburg. Während die Großen sich Käffchen und Kuchen gönnen, sind die Lütten mit Ziege, Esel und Co oder Klettern beschäftigt. Ein Bio-Hof mit Restaurant und Supermarkt für die Großen, Tieren und Spielplatz für die kleinen Besucher.  Lest hier mehr…


Das Ostsee-Info-Center in Eckernförde

Hier geht es auf Tuchfühlung mit Meeresbewohnern! Die Ausstellung des Ostsee Infocenters ist sehr durchdacht, gut gepflegt, detaillreich und vor allem für Kinder jeden Alters sehr geeignet. Es gibt Aquarien, viele Schaubilder und die unterschiedlichsten Mitmach-Stationen. Absolutes Highlight ist das große Fühlbecken. Hier tummeln sich Seesterne, Krabben und Plattfische. Wer sich traut und schnell genug ist, kann diese Wesen alle anfassen. Lest hier mehr…


Zoo Arche Noah in Grömitz

Der Zoo Grömitz hat mit einer Fläche von 10 ha eine gute Größe für einen Nachmittagsausflug, auch mit kleinen Kindern. Einige Gehege sind begehbar und man kann den Bewohnern hier ganz nah kommen. Es gibt eine 60 Minuten lange kostenlose Führung durch den Zoo und zu festgelegten Zeiten könnt ihr den Tierpflegern bei der Fütterung zuschauen. Lest hier mehr…

Write A Comment