An der Steilküste nördlich von Sierksdorf befindet sich ein ganz wunderbarer Naturstrand. Ein großartiger Abenteuerspielplatz für die Kinder: Umgestürzte Bäume zum Klettern, viele kleine Rinnsale und Bächlein zum

Steilküste Sierksdorf

Staudamm bauen, Abschnitte für Steinsammler aber auch feinsandige Abschnitte für das idealen Badevergnügen und Findlinge zum Besteigen. Dieser Küstenabschnitt der Lübecker Bucht ist bei uns mit seiner wilden und abwechslungsreichen Schönheit auf der Liste der Lieblingsstrände ganz weit oben.

Wir starten am nördlichen Parkplatz von Sierksdorf, direkt hinter dem Hansa-Park bei den dazugehörigen Ferienhütten. Am Strand angekommen, befinden wir uns am Ende der Strandpromenade von Sierksdorf womit Richtung Norden die Steilküste und der Naturstrand beginnt. Unser Ziel ist der kleine Fluss, der ca. 2 km Richtung Norden entfernt direkt in die Ostsee mündet. Der Weg dorthin wird nicht langweilig, der Naturstrand bietet so viel Abwechslung und es möchten unzählige Dinge entdeckt werden.

Steilküste Sierksdorf

Neben dem Weg am Strand gibt es einen Weg oberhalb der Steilküste. Dieser bietet wunderschöne Ausblicke auf die Ostsee.

Kurz bevor der kleine Bach erreicht ist, beginnt ein Abschnitt mit einem wilden Strandwald. Unglaublich schön! Ebenso der Bachlauf, der rauschend in der Ostsee endet. Hier muss jeder seine eigene Methode finden ohne nasse Füße auf die andere Seite zu gelangen.

Wir haben mit dem Bach unser Ziel erreicht und machen uns auf den Rückweg.

PARKEN

Am Fahrenkrog bis hinter den Hansa-Park fahren. Der Parkplatz ist kostenpflichtig, ein Tagesticket kostet je nach Saison 2€ oder 6€.

 

 

Impressionen von der Steilküste Sierksdorf

Lust auf weitere Entdeckungen? Dann schaut euch auch unsere anderen Ausflugsziele in Schleswig-Holstein an!

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.