Überspringen zu Hauptinhalt

Das Holstentor: Die schiefen Türme von Lübeck

Sichere dir jetzt unser Erlebnisticket für Schleswig-Holstein und profitiere von exklusiven Ermäßigungen sowie verbesserten Konditionen für dieses Event!

Zum Erlebnisticket

Das Holstentor – Wahrzeichen Lübecks 🏰

Das Holstentor in Lübeck auf dem Holstentorplatz – berühmtes Wahrzeichen der Königin der Hanse, weltbekannte Sehenswürdigkeit und beliebtes Ausflugsziel in Schleswig Holstein.

Es ist ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur. Das Holstentor wurde im 15. Jahrhundert errichtet und diente einst als Stadttor, das den Zugang zur Altstadt kontrollierte. Heute ist es ein Symbol für die reiche Geschichte und den einstigen Wohlstand der Hansestadt Lübeck.

Erbaut und fast wieder abgerissen 🏰

Im Jahre 1478 erbaut, wurde das Holstentor 1863 um ein Haar wieder abgerissen. Mit nur einer einzigen Stimme Mehrheit lehnte die Lübecker Bürgerschaft den Antrag ab, das Tor abzureißen. Welch ein Glück, was wäre Lübeck ohne das Holstentor!?

Im gleichen Jahr wurde die Inschrift „CONCORDIA DOMI FORIS PAX“ (Eintracht drinnen, Frieden außen) angebracht. Bis 1871 erfolgte dann eine umfassende Restaurierung des schon sehr verfallenen Holstentors. Heute ist das Holstentor das Wahrzeichen Lübecks und so auch auf Marzipanleckereien und Euromünzen zu finden.

Holstentor-Lübeck

Architektur und Bedeutung 🏰

Das Holstentor ist ein Backsteinbau im Stil der Spätgotik und besticht durch seine imposante Größe und seine beiden markanten Türme. Die Türme sind mit charakteristischen spitzbogenförmigen Blendnischen verziert und tragen zur majestätischen Erscheinung des Tores bei. Ursprünglich war das Holstentor Teil einer befestigten Stadtmauer, die die Stadt vor Angriffen schützte.

Warum ist das Holstentor so schief? 🏰

Die deutliche Neigung des Holstentors und das Absinken seines Südturms sind unübersehbar. Diese Entwicklung geht auf die Fundamentarbeiten im 15. Jahrhundert zurück. Das Holstentor wurde auf sumpfigem Untergrund errichtet, weshalb dichte Pfahlsetzungen durchgeführt wurden. Über diese Pfähle wurden zwei Balkenlagen als sogenannter Schwellrost gelegt, auf denen die Türme ruhten. Jedoch fehlte diese Unterlage dem massiven Mitteltrakt. Daher sanken die Türme aufgrund des enormen Gewichts des Mittelbaus ungleichmäßig ab und neigten sich zueinander. Erst mit der Restaurierung von 1933/34 konnte dieser Bewegung Einhalt geboten werden.

Holstentor-Lübeck-Ausstellung
Holstentor-Lübeck-Museum

Im Inneren des Holstentores: Ein Museum 🏛️

Von außen kennt es jeder, aber wer war schon einmal im Inneren des Holstentors? Im Holstentor befindet sich eine Ausstellung, aufgeteilt auf sieben verschiedene Räume. Das Museum vermittelt so viel Wissen über die Hanse, die Seefahrt und natürlich zur Geschichte Lübecks.

Für Familien gibt es des Öfteren Sonderführungen, so z. B. eine Piratenführung. So wird die Geschichte auch für Kinder spannend!

Gut zu wissen

Adresse

Museum Holstentor
Holstentorplatz
23552 Lübeck

Parken

Auf dem Parkplatz neben der Musik- und Kongresshalle Lübeck halten sich die Parkkosten in Grenzen. Von dort aus ist die Innenstadt auch schnell erreichbar.

Eine weitere Möglichkeit zum Parken bietet das Parkhaus Holstentor in unmittelbarer Nähe. Von dort aus sind es nur wenige Schritte bis zum Holstentorplatz.

Preise

Besucherkarte Kinder (bis 18 Jahre): 2,50€
Besucherkarte Erwachsene: 8€

Sonstiges

In den Monaten April bis Dezember hat das Museum Holstentor täglich geöffnet. Von Januar bis März beschränken sich die Öffnungszeiten jedoch auf Dienstag bis Sonntag.

Filter
  • No option found!
Reset
Noch mehr Infos über Das Holstentor: Die schiefen Türme von Lübeck

Wusstest du das schon?

Das Holstentor markierte den Eingang nach Holstein, dem ursprünglichen Siedlungsgebiet der Holsten.
Die Holsten waren eine germanische Bevölkerungsgruppe, die in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts unter Graf Adolf II. von Schauenburg das slawische Gebiet von Wagrien besiedelten. Sie spielten eine entscheidende Rolle bei der Gründung der Stadt Lübeck und der Kolonisierung der Region Holstein.
Mehr Ausflüge in der Nähe

Weitere tolle Ausflugsziele die dir gefallen könnten

Kommentare

Deine Ausflugsgeschichten, deine Tipps und deine Fragen

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen